Neuerscheinung: Gunther Geltinger, Benzin


Gunther Geltinger, Cover "Benzin"            


Gunther Geltinger © Jürgen Bauer Suhrkamp Verlag.



Gunther Geltingers neuer Roman Benzin erzählt in 26 Kapiteln – von A bis Z – eine Geschichte über Vorurteile und Souveränität, über Vertrauen und Verrat: Er beschreibt die Reise eines Paares, Alexander und Vinz, nach Südafrika.


In Gunther Geltingers Benzin (Suhrkamp) unternehmen Alexander und Vinz eine Reise, weil ihre Beziehung in eine Krise geraten ist – und das nicht zum ersten Mal. Der Roadtrip durch Südafrika soll ihnen Klarheit verschaffen, und Vinz, der Schriftsteller, erhofft sich eine Idee für seinen neuen Roman. Sie fahren durch ein Land, in dem Wohlstand und Armut aufeinanderprallen, Homosexualität als Tabu gilt und in dem sie sich mit der Gedankenlosigkeit der weißen Touristen konfrontiert sehen. Als Vinz und Alexander einen jungen Mann anfahren, geraten sie in immer tiefere Widersprüche: Einerseits fühlen sie sich dem Fremden verpflichtet und bezahlen ihn, als er sich als Guide anbietet. Andererseits verschärft ihr neuer Begleiter die Spannungen.

 



Gunther Geltinger erhielt ein Arbeitsstipendium der Kunststiftung NRW für die Umsetzung dieses Romans.




Gunther Geltinger und seine Romane, WDR 3 Mosaik, 11.03.2019


Gunter Geltinger über "Benzin", WDR 5 Bücher - Autoren im Gespräch, 09.03.2019


Gunther Geltinger über seinen Roman, Autorengespräch im domradio, 20.02.2019