Annette Kelm – Home Home Home | Museum Haus Lange, Krefeld


Die Kunstmuseen Krefeld präsentieren im Museum Haus Lange Arbeiten von Annette Kelm, die im Rahmen von „25/25/25“, der groß angelegten dezentralen Ausstellungsinitiative der Kunststiftung NRW, neu entstanden sind. Die Künstlerin inszeniert Stillleben, Porträts oder Landschaften in einer kühlen, distanzierten Atmosphäre. Doch so klar und geordnet die Gegenstände und Szenen in Kelms Arbeiten erscheinen, so überreich entwickeln sie sich in der Interpretation durch die widerstreitenden Bedeutungen der Bildsetzung. Das Offensichtliche verdunkelt sich und das Verborgene wird sichtbar. Mit „Home Home Home“ hat Annette Kelm eine dreiteilige Reihe erschaffen, die nun in die Sammlung der Kunstmuseen Krefeld eingeht. Mit der Präsentation von „Home Home Home“ endet nach zweieinhalb Jahren das Projekt „25/25/25“.


Annette Kelm, Home Home Home / Daylight, 2015 | Copyright: Annette Kelm