Nam June Paik Award


Visuell denkend, von Klang inspiriert, mit Technik experimentierend, analog oder digital, stets hintergründig humorvoll und grenzüberschreitend — das sind die Erwartungen an Projekte, die für den Internationalen Medienkunstpreis Nam June Paik Award und den damit verbundenen Förderpreis der Kunststiftung NRW in Frage kommen.
 
Mit diesem Preis zeichnet die Kunststiftung alle zwei Jahre künstlerische Arbeiten aus, die experimentelle und medienbasierte Konzepte verwirklichen. Die mit 25 000 € dotierte Auszeichnung ist nach dem weltbekannten koreanischen Künstler Nam June Paik benannt und wurde erstmals 2002 vergeben. Der Förderpreis, mit 15 000 € dotiert, geht an einen Nachwuchskünstler oder eine Nachwuchskünstlerin aus Nordrhein-Westfalen.


Eine internationale Jury, der weltweit renommierte Experten angehören, nominiert auf Einladung der Kunststiftung NRW sechs bis acht Künstlerinnen und Künstler, deren Werke in einer Ausstellung gezeigt werden. In enger Kooperation mit einer Kunstinstitution in Nordrhein-Westfalen entstehen spannende Zusammenstellungen herausragender elektronischer und digitaler Kunstwerke, die im Sinne des Pioniers Nam June Paik das Experiment nicht scheuen. Diese Präsentation bietet die Grundlage für die Entscheidung einer weiteren Jury, welcher der beteiligten Künstler mit dem Nam June Paik Award ausgezeichnet wird.


Ausführliche Informationen: www.namjunepaikaward.de