Im Fokus: Skulptur Projekte Münster 2017


Seit ihrer ersten Ausgabe 1977 haben sich die Skulptur Projekte Münster zu einer der weltweit wichtigsten Ausstellung von Kunst im öffentlichen Raum entwickelt. Ihr großzügiger Turnus von zehn Jahren macht die Skulptur Projekte nicht nur zu einem besonderen Ereignis, sondern auch zu einem Ort, an dem jenseits von Moden und Trends nach der Zeitgenossenschaft öffentlicher Kunst gefragt wird.

 

Im Sommer 2017 sind zum fünften Mal internationale Künstler_innen eingeladen, an einem selbstgewählten Ort innerhalb der Stadt Münster ein ortsbezogenes Projekt zu realisieren.

 

Das Spektrum der Arbeiten reicht von bildhauerischen Positionen bis zu temporären Installationen und Performances, mit denen sich die Kunst in die baulichen, historischen und gesellschaftlichen Kontexte der Stadt einschreibt. Gleichzeitig weisen viele Projekte über den konkreten Ort hinaus und verhandeln aktuelle soziale und urbanistische Themen.

 

Seit ihrer Gründung im Jahr 1989 hat die Kunststiftung NRW die Skulptur Projekte Münster kontinuierlich mit einer erheblichen Fördersumme unterstützt.

 

 

 

 

Die Ausstellung findet vom 10. Juni bis 1. Oktober 2017 statt.



Weitere Informationen finden Sie hier.