Ausschreibung: Straelener Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW 2018


Der Straelener Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW

gehört zu den höchst dotierten Literaturpreisen in Europa. Er wird jährlich in Kooperation mit dem Europäischen Übersetzer-Kollegium in Straelen vergeben. In den vergangenen beiden Jahren wurde der Preis ausgelobt für Übersetzerinnen und Übersetzer, die ein fremdsprachiges Werk in die deutsche Sprache übertragen haben. 2018 würdigt der Preis eine herausragende literarische Übersetzung aus der deutschen in die englische Sprache.



Der Hauptpreis 2018

wird 2018 an eine englischsprachige Übersetzerin oder einen englischsprachigen Übersetzer vergeben, die/der sich durch eine herausragende literarische Übersetzung aus der deutschen in die englische Sprache ausgezeichnet hat. Gleichzeitig würdigt der Preis deren Gesamtwerk und anerkennt die damit verbudenen Verdienste um den internationalen Kulturaustausch und die Völkerverständigung. Der Hauptpreis ist mit 25.000 Euro dotiert.



Der Förderpreis

wird zeitgleich ausgeschrieben und richtet isch an Übersetzerinnen und Übersetzer, die noch über kein umfangreiches übersetzerisches Werk verfügen. Auch der Förderpreis würdigt 2018 eine herausragende literarische Übersetzung aus der deutschen in die englische Sprache. Der Förderpreis ist mit 5.000 Euro dotiert.



Einreichungen

werden von Übersetzern (Eigenbewerbungen sind ausdrücklich erwünscht) und von Verlagen entgegengenommen. Berücksichtigt werden Werke erzählender Prosa.
Die Übersetzung muss publiziert und sollte lieferbar sein.

 

Teilnahmebedingungen


Per Post

Bitte reichen Sie per Post in vierfacher Ausführung die Verlagsausgabe der für die Auszeichnung vorgeschlagenen Übersetzung ein.



Per Mail


Bitte reichen Sie per Mail ein:


  • Biobibliographie der Übersetzerin bzw. des Übersetzers (bitte vollständige Publikationsliste mit Verlagsangaben)
  • Anschrift, Telefon- und gegebenenfalls Mobilnummer, E-Mail-Adresse
  • veröffentlichungsfähiges honorarfreies Foto mit Namen und Copyrightvermerk
  • kurze Begründung der Preiswürdigkeit der eingereichten Übersetzung

(Sollte die Übersetzung auch in digitaler Form vorliegen, so reichen Sie die digitale Ausgab gern zusätzlich per Mail ein.)


Bitte kennzeichnen Sie, ob sich Ihre Bewerbung/ Ihr Vorschlag auf den Haupt- oder den Förderpreis bezieht. Das deutschsprachige Original Ihrer Übersetzung stellt das Europäische Übersetzer-Kollegium bereit.


Ihre Bewerbungen richten Sie bitte an:


Hauptpreis: 01(at)uebersetzerkollegium.com

Förderpreis: 02(at)uebersetzerkollegium.com


Die postalische Zusendung der vier Exemplare Ihrer Übersetzung sind zu richten an:


Europäisches Übersetzer-Kollegium

Stichwort: Straelener Übersetzerpreis 2018

Kuhstraße 15-19, D-47639 Straelen

Bewerbungsschluss: Mittwoch, 10. Januar 2018


Alle Bewerbungsunterlagen müssen am Stichtag 10.01.2018 vollständig in Straelen vorliegen



Die Jury

Über die Preisvergabe entscheiden drei unabhängige Jury-Mitglieder. Der Jury gehören an

  • Penny Black
  • Iain Galbraith
  • Denis Scheck


Weitere Informationen


Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgereicht. Die Entscheidung der
Jury wird im Fall der Absage nicht begründet. Die abschließende, nicht öffentliche Jury-Sitzung findet im Frühjahr 2018 statt. Die Entscheidung der Jury ist endgültig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Hauptpreis und Förderpreis werden voraussichtlich im Juni 2018 in Straelen verliehen.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.euk-straelen.de und www.kunststiftung-nrw.de

 



Ausschreibung zum Straelener Übersetzerpreis 2018