Ruth Johanna Benrath "Der korallene Wald"


Ruth Johanna Benrath. Foto: Günter Moseler.


Ruth Johanna Benrath präsentierte ihr von der Kunststiftung NRW gefördertes Hörspiel "Der korallene Wald" über Annette von Droste-Hülshoff erstmals im Rahmen des diesjährigen Literaturfestivals LILAWE - Literaturland Westfalen am 26. August auf Burg Hülshoff in Havixbeck. Weitere Informationen finden Sie hier


Benrath (Stipendiatin in Schöppingen) erarbeitete zum 220. Geburtstag der Dichterin ein Hörspiel, das Annette von Droste-Hülshoffs singuläre Stellung in der Literatur für die heutige Zeit erfahrbar macht. Das Drostesche Denken während des Schreibprozesses wird nach den Funktionsprinzipien eines Musikstücks als eine Art Dialog oder auch Wettstreit verschiedener Stimmen inszeniert: Es ist ein Hörstück mit mehreren Sprecherinnen, die den Text als einen vielstimmigen, musikalischen Raum aus Wörtern sinnlich erfahrbar machen.


Am 30. Dezember 2017 wird "Der korallene Wald" bei WDR3 Open Sounds gesendet!