40 Jahre Europäisches Übersetzer-Kollegium Straelen




Übersetzen ist eine einzigartige kulturelle Leistung, die ermöglicht, den immensen Reichtum an Mythen, Geschichten und Denkweisen, die weltweit existieren, kennenzulernen. Nicht allein Technik, Wirtschaft und Wissenschaft erobern die Welt, sondern vor allem diejenigen, die in mehreren Sprachwelten zu Hause sind. Übersetzerinnen und Übersetzer erschließen geistige Horizonte und ermöglichen durch ihr Tun, dass bisher Unverstandenes verstanden werden kann und Unbekanntes bekannt wird.


Das Europäische Übersetzer-Kollegium NRW in Straelen bietet seit 40 Jahren Übersetzerinnen und Übersetzern aus aller Welt einen Ort der Begegnung und des Austausches, an dem sie sich ganz auf ihre Kunst konzentrieren können. Dieses außerordentliche Engagement des EÜK trägt wesentlich dazu bei, dass die Vielfalt der Sprache als Schlüssel zur Welt erkannt und anerkannt wird.


Die Kunststiftung NRW gratuliert allen, die das EÜK zu diesem einzigartigen, literarisch wie wissenschaftlich bekannten Forum der Weltsprachen gemacht haben - den Gründerinnen und Gründern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Übersetzerinnen und Übersetzern, Unterstützerinnen und Unterstützern sowie Mitförderinnen und Mitförderern.


Im Rahmen des von der Kunststiftung NRW ausgerichteten Festaktes "Übersetzen ist eine Kunst" anlässlich des 40-jährigen Bestehens des EÜK, präsentierten die Preisträger des Straelener Übersetzerpreises der Kunststiftung NRW 2017 Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel die von ihnen übersetzten Stilübungen von Raymond Queneau im Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf.







             



Das Europäische Übersetzer-Kollegium Nordrhein-Westfalen in Straelen (EÜK) wurde 1978 als weltweit erstes und größtes internationales Arbeitszentrum für professionelle Literatur- und Sachbuch-Übersetzung gegründet. Als Kompetenzzentrum fördert es den Wissens- und Kulturaustausch auf dem Gebiet der Übersetzung und engagiert sich nachhaltig für die Bedeutung literarischer Übersetzung. Durch Fachtreffen und öffentliche Veranstaltungen stärkt das EÜK die Anerkennung der Übersetzungstätigkeit als Kunstform und vermittelt deren Bedeutung für die Verständigung in Literatur und Kultur.


Die Kunststiftung NRW unterstützt das EÜK in seinen Aktivitäten und verleiht in Kooperation mit dem Kollegium den mit 25.000 Euro dotierten Straelener Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW.